Nordsee Wellnesshotel

Informationen

Das 3. Internationale Antifeminismus-Treffen findet am Samstag, 3. November in der Region Zürich statt. Wiederum ist es uns gelungen, kompetente Referentinnen und Referenten für den einmaligen internationalen Anlass zu gewinnen.

Podiumsdiskussion mit 8 Gästen und unseren Teilnehmern
Auf vielfachen Wunsch unserer Teilnehmer, führen wir in diesem Jahr erstmalig eine Podiumsdiskussion durch, an welcher unsere Teilnehmer aktiv mitwirken können. Wir hoffen damit interessante Diskussionen zu führen und einen weiteren Schritt für einen gelungenen, abwechslungsreichen und interessanten Anlass zu unternehmen.

Die gesamte Veranstaltung wird in hochdeutscher Sprache abgehalten.

Tagesprogramm

10.00 Begrüssung
Michael Balmer – Vorstand Verein Antifeministen

10.05 Grusswort der Männerpartei Österreich
Hannes Hausbichler – Stv. Bundesvorsitzender – Bregenz (A)

10.10 Grusswort aus Italien und Spanien
Santiago Gasco - Vertreter der italienischen und spanischen Männerorganisationen

10.15 Feminismus - eine marxistische Ideologie zerstört Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Wohlstand
Urs Bleiker – Präsident Verein Antifeministen – Pfäffikon (CH)

10.45 Wehrt Euch!
Monika Ebeling – Diplom. Soz.päd/Soz.arb, ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Goslar (D)

11.20 Kinder sind die besseren Menschen - wie schaffen es so viele Väter und Mütter, sie an die Wand zu fahren?
Ursula Kodjoe - Dipl.Pychologin, Familientherapeutin, Mediatorin, Emmendingen (D)

12.00 Mittagessen/Mittagspause

13.30 Der Fall Mansour - warum Marion Mansour seit 2 1/2 Jahren um die Freiheit ihres Mannes kämpft
Marion Mansour dipl. Pianistin und Organistin – Zürich (CH)

14.00 Frauen sind die besseren Menschen
Mathieu Carrière – Schauspieler und Autor – Hamburg (D)

14.40 Pause

15.00 Podiumsdiskussion mit den Teilnehmern
Wir diskutieren über Ihre Themen
Teilnehmer: Urs Bleiker (CH), Detlef Bräunig/Leutnant Dino (A), Mathieu Carrière (D), Monika Ebeling (D), Ursula Kodjoe (D), Bernhard Lassahn (D), Marion Mansour (CH)
Diskussionsleitung: René Kuhn – Gründer IGAF – Luzern (CH)

17.00 Schluss des offiziellen Teils. Anschliessend Gespräche, Diskussionen und Kennenlernen (open end-Abendprogramm)

Hier können Sie das Programm zum 3. Internationalen Antifeminismus-Treffen downloaden! [442 KB]

Kinderbetreuung

Sie können Ihre Kinder ans 3. Internationale Antifeminismus-Treffen mitnehmen. Wir haben für die Betreuung zwei ausgebildete Kinderbetreuerinnen, welche sich während dem gesamten Anlass um die Kinder kümmern werden. Für die Verpflegung gibt es in der näheren Umgebung des Austragungsortes zahlreiche Verpflegungsstände oder Einkaufsgeschäfte. Es steht Ihnen natürlich auch frei, das Essen für die Kinder von zu Hause mitzunehmen. Eine Anmeldung zur Kinderbetreuung ist nicht erforderlich.

Abendprogramm

Wie bereits beim 2. Internationalen Antifeminismus-Treffen endet das Treffen nicht nach dem offiziellen Teil um 17.00 Uhr. Für alle, welche den Tag noch gemütlich bei interessanten Gesprächen und Kennenlernrunden ausklingen lassen wollen, besteht die Möglichkeit am Abendprogramm teilzunehmen, wo auch die Möglichkeit für ein gemeinsames Abendessen besteht. Die Kosten für das Abendprogramm richten sich je nach Wahl des Abendessens. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie am Abendprogramm teilnehmen, damit unser Gastgeber für die Küche genügend Personal einteilen kann.

Anmeldeformalitäten

Jede Personen muss sich separat anmelden. Mit jeder Anmeldung ist eine Kopie eines amtlichen Ausweises (Pass/Identitätskarte) einzureichen (der IGAF bekannte Personen müssen keine Kopie einreichen sowie Personen, welche bereits an einem Antifeminismus-Treffen teilgenommen haben). Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit den Angaben für die Zahlung des Teilnehmerbetrages. Eine Anmeldung kann ohne Angaben von Gründen abgelehnt werden. Der Anmeldeschluss ist der 25. Oktober 2012. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir anschliessend keine weiteren Anmeldungen akzeptieren können.

Kosten

Die Teilnahmegebühr inkl. Mittagessen (Salat, Hähnchengeschnetzeltes an Rahmsauce mit Gemüsereis und Dessert) beträgt CHF 50.00. Ohne Essen beträgt die Teilnahmegebühr CHF 20.00. Bitte beachten Sie, dass nur ein einziges Menü serviert werden kann. Der Betrag muss bis spätestens am 1. November auf dem Postkonto 85-429881-2 einbezahlt sein. Teilnehmer aus dem Ausland können den Betrag direkt vor Ort bezahlen um hohe Bankgebühren vermeiden zu können. Bei Abmeldung bzw. Nichterscheinen kann der Teilnahmebeitrag nicht zurück erstattet werden.

Kontoangaben:
Verein Antifeministen
8808 Pfäffikon SZ

Konto-Nr. 85-429881-2
IBAN CH93 0900 0000 8542 9881 2
BIC POFICHBEXXX

Post Finance
Oberstrasse 153
9020 St. Gallen

Oder einfach und schnell mit PayPal

Austragungsort

Der Austragungsort wird erst kurz vor dem Treffen den angemeldeten Personen bekannt gegeben. Der Ort liegt in der Region Zürich und ist mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Parkplätze stehen zur Verfügung.

Unterkunft

Am Austragungsort stehen Zimmer zu folgenden Spezial-Konditionen zur Verfügung:

Einzelzimmer: CHF 115.00/Nacht inkl. Frühstück
Doppelzimmer: CHF 130.00/Nacht inkl. Frühstück
Dreibettzimmer: CHF 155.00/Nacht inkl. Frühstück

Bitte Zimmerreservation bei der Anmeldung angeben. Reservierte Zimmer werden in jedem Fall in Rechnung gestellt.

www.antifeminismus.ch - www.igaf.ch - www.ig-antifeminismus.ch - www.antifeministen.ch - www.antifeminismus.eu - www.antifeminismus.info - www.antifeminismus.net - www.antifeminismus.com